Aktuelles Detail

OT 4.0 - digitalisierte Fertigung

Die digitalisierte Fertigung im Bereich der Orthopädietechnik schafft Freiräume, damit wir uns individueller und intensiver um unsere Patienten kümmern können.

Bereits seit mehr als 10 Jahren fertigen wir mit großem Erfolg unsere Fußeinlagen Lettronic in der CAD/CAM Technik.

Seit Mitte 2017 gehen wir konsequent den Weg, diese neuartigen Fertigungsmethoden in der gesamten Orthopädietechnik umzusetzen.

Dabei kommen zunehmend 3D Scan-Technologien zum Einsatz, die konventionelle Gipsabdrücke in vielen Fällen ablösen. Die Vorteile des Verfahrens liegen in der Präzision, der Sauberkeit und auf Patienten-/-innenseite in der deutlich angenehmeren Prozedur. Die digitalen 3D-Modelle werden anschließend in CAD/CAM-Softwarelösungen den Patientenbedarfen entsprechend modifiziert und zur Herstellung freigegeben werden. Mit Fräsmaschinen und 3D-Druckern erfolgt die Herstellung der CAD-Modelle. Dabei verstehen wir die modernen Technologien als Werkzeuge, die ohne das entsprechende Fachwissen unserer Orthopädietechniker nutzlos sind.

Mit der Einführung dieser innovativen Technologie, sind wir einem unserer Unternehmensziele, die Technologieführerschaft zum Wohle des Patienten, gerecht geworden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer OT 4.0 Seite

digitalisierte Fertigung einer Orthese