Seminare der Reha-Technik

Seminare der Reha Technik

Lettermann Akademie Logo

 

  • Seminar: MPG (Medizinproduktegesetz)

    Inhalte

    Die zunehmende Technisierung der Pflege hat dazu geführt, dass immer mehr Medizintechnik und immer neue Hilfsmittel in immer kürzerer Zeit an immer mehr Patienten eingesetzt werden muss. Für die Sicherheit, Eignung und Leistung der Medizinprodukte sowie die Gesundheit und den erforderlichen Schutz der Patienten, Anwender und Dritter zu sorgen ist nicht nur Aufgabe des MPG sondern auch Ziel dieser Schulung.

    Themenschwerpunkte

    • Grundlagen des Medizinproduktegesetzes (MPG)
    • Aufgaben des Medizinprodukteberaters
    • Zielsetzung des Beobachtungs- und Meldesystems für Medizinprodukte
    • Festlegungen für Medizinprodukteberater
    • Sicherheitsplan für Medizinprodukte

    Zielgruppe

    Pflegefachkräfte

    Seminardetails

    • Seminardauer: ca. 3 Stunden
    • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
    • Seminarort: vor Ort

  • Seminar: Produktschulung nach MPG und Gefahrenunterweisung

    Inhalte

    Neben der oben angeführten theoretischen Schulung in das MPG ist die Umsetzung in die Praxis Ziel dieser Schulung. Hier soll vor allem die Gefahrenunterweisung in verschiedenen Hilfsmitteln im Vordergrund stehen.

    Themenschwerpunkte

    • Standard- und Multifunktions-Rollstuhl
    • Pflegebett, Wechseldruckmatratze, WLM
    • Patientenlifter (aktiv / passiv, Waage)
    • Rollator
    • Sauerstoffkonzentrator

    Zielgruppe

    Pflegefachkräfte

    Seminardetails

    • Seminardauer: ca. 2 Stunden
    • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
    • Seminarort: vor Ort

  • Seminar: Vom Liegen zum Gehen

    Inhalte

    Seminar zur Verdeutlichung der Möglichkeiten und Grenzen der Hilfsmittelversorgung von (behinderten) Kindern. Dieser Workshop soll die Gelegenheit bieten, die unterschiedlichen Möglichkeiten der einzelnen Versorgungsarten darzustellen und zu diskutieren.
    Achtung: Workshop findet nur statt, sobald genügend Anmeldungen eingegangen sind.

    Themenschwerpunkte

    • Biomechanische Grundlagen der Hilfsmittelversorgung
    • Versorgungsbeispiele zu verschiedenen Krankheitsbildern
    • Kritische Auseinandersetzung mit dem persönlichen Versorgungssystem

    Zielgruppe

    Therapeuten und therapeutisches Fachpersonal

    Seminardetails

    • Seminar nur bei rechtzeitiger Anfrage möglich
    • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
    • Seminarort: vor Ort

  • Seminar: Kontrakturenprophylaxe

    Inhalte

    „Wer rastet, der rostet!“, sagt der Volksmund und fasst in einem Satz die Kerninhalte einer modernen Kontrakturenprophylaxe zusammen. Unser Workshop erarbeitet alle Maßnahmen zur Lagerung, Mobilisierung und Beratung in einem Seminar.

    Themenschwerpunkte

    • Kontraktur
    • Symptome
    • Ursachen / Risikofaktoren
    • Immobilität und ihre Folgen
    • Prophylaxe: Mobilität erhalten / fördern, Lagerung
    • Übungen

    Zielgruppe

    Pflegefachkräfte

    Seminardetails

    • Seminardauer: ca. 3 Stunden
    • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
    • Seminarort: vor Ort

  • Seminar: Sturzprophylaxe

    Inhalte

    Stürze sind für den Großteil der im Krankenhaus behandelten Unfälle verantwortlich. Jede dritte Person, die älter als 65 Jahre ist, stürzt einmal pro Jahr. Jede zweite Person, die älter als 80 Jahre ist, stürzt einmal pro Jahr.
    Nach einem erlittenen Sturz ist das Risiko im nächsten Jahr erneut zu stürzen zwei- bis dreimal so hoch wie in der übrigen Bevölkerung desselben Alters. Stürze können jedoch vermieden werden.
    Dazu gehört eine gezielte Testung und Erfassung des Sturzrisikos auch in der häuslichen Umgebung und bei unterschiedlichen Erkrankungen. Danach kann spezifisch trainiert und therapiert werden.

    Themenschwerpunkte

    • Sturzursachen analysieren
    • Spezifisches Krafttraining erläutern
    • Hilfsmittel für alle Bereiche vorstellen
    • Wohnraum – Analyse besprechen
    • Begleitursachen erkennen
    • Ganzheitlicher Ansatz

    Zielgruppe

    Sturzgefährdete Personen und deren Angehörige sowie Pflegefachkräfte

    Seminardetails

    • Seminardauer: ca. 2 Stunden
    • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
    • Seminarort: Lettermann Akademie, Helmholtzstraße 27, 41747 Viersen

  • Seminar: Versorgung mit Sauerstoff

    Inhalte

    Bei zahlreichen chronischen Erkrankungen der Atemwege wird mit einer Sauerstofflangzeitbehandlung, eine Verbesserung der Lebensqualität erzielt. Um dies zu erreichen, muss die Behandlung kontinuierlich, d. h. mindestens 12  – 16 h / Tag angewendet werden. Die Behandlung erfolgt in Abhängigkeit von der vorhandenen Mobilität entweder über einen Sauerstoffkonzentrator, ein Flüssigsystem oder mit einem tragbaren Gerät. Gegebenenfalls werden die Verfahren miteinander kombiniert. Wir zeigen Ihnen wie das recht einfach funktioniert.

    Themenschwerpunkte

    • Konzentrator
    • Tragbare Sauerstoffgeräte

    Zielgruppe

    Patienten und Angehörige, Pflegefachkräfte

    Seminardetails

    • Seminardauer: ca. 2 Stunden
    • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
    • Seminarort: vor Ort

  • Seminar: Fixierung in der Pflege

    Inhalte

    Aufgrund von Unfällen, teilweise mit tödlichem Ausgang bei Patienten mit Bauchgurtfixierung, dürfen bei Fixierungen nur noch Fixiergurtsysteme angewendet werden, die den gesetzlichen Vorgaben des Medizinproduktegesetzes entsprechen. Fixierungsmaßnahmen am Patienten dürfen  nur von Personal durchgeführt werden, welches in den in Anwendung zu bringenden Fixiersystemen geschult wurde. Um dem zu entsprechen, müssen alle Pflegekräfte in der Anwendung von Fixiergurtsystemen und den Fixierungsmaßnahmen am Patienten unterwiesen werden.  

    Themenschwerpunkte

    • Sicherheit im Umgang mit zugelassenen Fixierungsgurten
    • Information und Training gemäß der aktuellen Leitlinien und Gesetze
    • Eingehen auf die Problematik vor Ort

    Zielgruppe

    Pflegefachkräfte

    Seminardetails

    • Seminardauer: ca. 3 Stunden
    • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
    • Seminarort: vor Ort

  • Seminar: Rollstuhl-Fahrtraining oder Rollatortraining

    Inhalte

    Unsere erfahrenen Reha-Techniker zeigen wie man Bordsteine überwinden, Rampen fahren, das Gleichgewicht halten und die Balance halten kann. Bei dieser Gelegenheit können Ihre Rollstühle / Rollatoren auf Wunsch auf Schäden durch die Reha-Techniker durchgecheckt, die Batterien geprüft und eventuell an Ort und Stelle gleich repariert werden.

    Themenschwerpunkte

    • Sichere Nutzung im Haus / Straßenverkehr
    • Richtiges Bremsverhalten
    • Bewältigung eines Slalomparkour
    • Erklimmen von Stufen

    Zielgruppe

    Patienten und Kunden mit Rollstuhl / Aktiv-Rollstuhl oder Rollator

    Seminardetails

    • Seminardauer: ca. 2 Stunden
    • Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
    • Seminarort: vor Ort