CPM-Therapie

CPM-Therapie

Um nach einer Schulter- oder Knieoperation schnell wieder ohne Bewegungseinschränkungen am Alltag teilnehmen zu können, kann mit einer passiven Mobilisation des Gelenks die Beweglichkeit deutlich verbessert werden. Mithilfe einer Bewegungsschiene können Gelenke sanft, ohne eigene Muskelaktivität, bewegt werden, ohne das Gelenk zu überlasten. Die Bewegungsschienen verhindern eine Versteifung und Verklebung des Gelenks und beschleunigen nachweislich den Heilungsprozess. Die CPM-Therapie ist in der Regel völlig schmerzfrei.


Alle Parameter, wie Zeit, Bewegungsgrad und Geschwindigkeit werden von dem behandelnden Arzt festgelegt und auf dem Bedienelement voreingestellt. Die Patienten müssen lediglich den Startknopf drücken. Auf Wunsch lassen sich einzelne Parameter aber auch anpassen.


Mietservice auf Rezept
Das Sanitätshaus Lettermann bietet hochwertige Geräte der Marke Artromot® für die CPM-Bewegungstherapie zur Miete nach ärztlicher Verordnung an. Die Schiene kann bis zu vier bis acht Wochen zum Einsatz kommen. Die Bewegungsschienen werden durch unser geschultes Fachpersonal nicht nur zu den Patienten nach Hause geliefert, sondern auch entsprechend den ärztlichen Vorgaben genau auf deren Bedürfnisse eingestellt. Die Handhabung ist sehr einfach und Sie erhalten bei Lieferung eine ausführliche Einweisung.


Die Vorteile der CPM-Therapie:
• Sicherstellung des OP-Ergebnisses
• Verordnung eines weltweit anerkannten, modernen und bewährten Nachsorgekonzeptes
• Entlastung des Heilmittelbudgets
• Wichtiger Service für den Patienten zur Steigerung derZufriedenheit

CPM-Verordnung durch den Arzt

Nachdem Sie die Rezept- und Indikationstexte in Ihrer EDV angelegt haben, lassen sich die Therapiepläne individuell nach Indikationen standardisieren und bequem über Ihren Rezeptdrucker ausdrucken.

Pro Verordnung:

1. Rezept und Therapieplan vollständig ausfüllen (siehe Beispiel)
Icon - Rezept und Therpieplan
  • Versorgungsdauer: in der Regal 2 und 4 Wochen
  • Diagnosen: Siehe Indikationen
2. Rezept und Therapieplan mit Patientenwahlrecht und der Datenschutzverordnung an Sanitätshaus Lettermann faxen.
Icon - Faxen

Das Originalrezept bitte 1x pro Woche im kostenlosen Rückumschlag an das Sanitätshaus Lettermann senden. Kostenlose Rückumschläge erhalten Sie auf Anfrage.

3. Patienten - Infos übergeben
Icon - Patienten-Infos

„Patienten-Information CPM-Therapie“ an alle Patienten und Privat-Versicherten übergeben

4. Lieferung und Einweisung
Icon - Lieferung und Einweisung

Wir kümmern uns um ihre Patienten vor Ort sowie die Kostenübernahme durch die gesetzlichen Versicherungen (GKV und GUV) und sprechen bei gewissen Diagnosen eine Liefergarantie vorab der Genehmigung aus.

CMP für den Patienten

Bestellung
Icon - Bestellung

Für die Bestellung einer Mietschiene senden Sie uns bitte das Rezept und den Therapieplan zu oder kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 0 21 62/37 39 78 13. Gerne auch per Mail: fazos@lettermann.de

(Ggf. wurde das schon unter Ihrem Einverständnis von der Praxis erledigt)

Lieferung
Icon - Lieferung

Nach Eingang der Bestellung nehmen wir mit dem Patienten Kontakt auf und vereinbaren einen konkreten Liefertermin. Bei Lieferung wird das Gerät individuell eingestellt und wir weisen den Patienten in die Bedienung ein.

Abholung
Icon - Abholung

Nach Beendigung der Mietzeit nehmen wir wieder Kontakt mit dem Patienten auf, um ggf. eine Verlängerung zu besprechen bzw. einen Abholhtermin mit dem Patienten zu vereinbaren.


ARTROMOT®-K1 Comfort Chip

Knieschiene

Indikationen

  • Kreuzbandplastiken
  • Operationen am Gelenkknorpel, z.B. ACT, Microfracture
  • Knie- und Hüft-TEP
  • Arthrotomien und Arthroskopien in Kombination mit Synovektomie, Arthrolyse
  • Menisk-/Patell-Ektomien
  • Komplexe Knieoperationen
  • Umstellungsosteotomien
  • Übungsstabile Osteosynthesen
  • Nach Gelenkmobilisation in Narkose
  • Operativ versorgte Frakturen und Pseudarthrosen
  • Gelenknahe Weichteileingriffe
  • Arthrosen mit Bewegungseinschränkung

 

Knie-Rezept


ARTROMOT®-S3 Comfort

Schulterschiene

Indikationen

  • Rekonstruktion der Rotatorenmanschette
  • Endoprothesenimplantationen
  • Dekompressionsoperationen
  • Operativ behandelte Impingementsyndrome
  • Acromioplastiken
  • Arthrotomien und Arthroskopien in Kombination mit Synovektomie, Arthrolyse
  • Operativ versorgte Frakturen und Pseudarthrosen
  • Nach Gelenkmobilisation in Narkose
  • Übungsstabile Osteosynthese
  • Arthrosen mit Bewegungseinschränkung
  • Frozen Shoulder
  • Schultersteife
  • Kalkschulter
  • Impingement
  • Übungsstabile Frakturen

 

Schulter-Rezept