Hilfen für die Ernährung

Spezielles Geschirr erleichtert das Essen und Trinken

Wer stark zittert oder sich nur noch eingeschränkt bewegen kann, dem fällt das Essen und Trinken oft schwer. Doch es gibt Hilfsmittel, wie beispielsweise spezielles Geschirr, die dabei helfen können. Bestimmte Hilfsmittel aus diesem Bereich werden von der Krankenkasse bezahlt.

Alltagshilfsmittel

Beispiele

Besteckgriffe
Bei Problemen mit dem Greifen und Festhalten können spezielle Griffe das Besteck handlicher machen. Diese Griffe gibt es in unterschiedlichen Dicken und Materialien.

Gabel mit Messer kombiniert
Eine Kombination aus Gabel und Messer erleichtert das Essen mit einer Hand.

Gewinkeltes Besteck
Ist eine Hand nur eingeschränkt beweglich, erleichtert oder ermöglicht Besteck mit einem Winkel das Essen.

Aufsteckbarer Tellerrand
Eine Tellerranderhöhung kann auf viele normale Teller aufgesteckt werden. Sie erleichtert das einhändige Essen, da die Nahrung nicht vom Teller rutschen kann.

Becher
Zwei Henkel ermöglichen es dem Betroffenen, eine Tasse sicher zu führen und somit eigenständig zu trinken. Wenn die Beweglichkeit der Hand eingeschränkt ist, bieten sich Becher oder Tassen mit speziell geformten Greifflächen an.

Saugfüße
Wie die Nagelbürste und der Eierbecher lassen sich viele Gegenstände des täglichen Lebens mit einem Saugfuß fest auf der Unterlage fixieren. Sie können dann nicht wegrutschen und auch einhändig benutzt werden.

Verschlussöffner und Schälmesser
Schälmesser und Verschlussöffner lassen sich ebenfalls mit Saugfüßen oder einer Schraubzwinge befestigen. Sie können dann auch einhändig benutzt werden.

Spezialscheren
Es gibt unterschiedliche Griffe für Scheren, die abhängig von der Art der Bewegungseinschränkung ausgewählt werden können.


Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl Ihres passenden Hygieneartikels oder Sie informieren sich in unserem Online-Shop unter www.lettermann24.de.

Online-Shop Logo