Weichlagerungsmatratze

Für eine bessere Druckverteilung

Weichlagerungsmatratzen werden sehr häufig zur Dekubitus-Prophylaxe und auch zur Therapie eingesetzt. Die Vorteile sind ein verhältnismäßig geringer Preis, keine Wartung und Stromverbrauch sowie für den Patienten ein angenehmes Liegegefühl durch eine bessere Druckverteilung. Nach dem Prinzip, je tiefer der Körper einsinkt, desto besser die Druckverteilung, bestehen Schaumstoffmatratzen oft aus verschiedenen Schichten. Sie werden mit speziellen Strukturen (z.B. Würfeloberfläche) und verschiedenen Schaumstoffarten zusammengesetzt.

Weichlagerungsmatratze