LPO AUDO

LPO® - AUDO (Anti Ulnar Deviation Handorthese)

LPO AUDO
Unsere LPO®-AUDO werden im modernen 3D-Druck Verfahren individuell nach einem Scan hergestellt.

Zur Entlastung der Gelenke und Muskulatur der Hand kann zur Therapie eine LPO®-AUDO (Anti Ulnar Deviation Orthese) getragen werden. Sie hält die Fingergrundgelenke in ihrer physiologischen Position und verbessert so die Greiffunktion. Dadurch wird dem hohen Bewegungsmangel und dem Verlust der Kraft in der Hand entgegengewirkt.

Im Ergebnis nimmt die Fehlstellung nicht noch mehr zu und die Betroffenen sind schmerzfreier.
 
 
 

Handorthese für Rheumatiker

Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste rheumatisch-entzündliche Gelenkerkrankung. Oft sind die Fingergrund-, Fingermittel- und Handgelenke auf beiden Körperseiten betroffen. Es können aber auch fast alle anderen großen und kleinen Gelenke des Körpers und auch Organe, wie beispielsweise die Augen beteiligt sein.

Abbildung rheumatoide Arthritis


Typisch sind Morgensteifigkeit sowie Schmerzen und Schwellungen der Gelenke. Je früher eine rheumatoide Arthritis behandelt wird, desto besser. Ohne Therapie führt die rheumatoide Arthritis häufig zur Zerstörung und zum Funktionsverlust der betroffenen Gelenke.
Dabei können spezielle Handorthesen für Rheumatiker Gelenkdeformitäten reduzieren oder verhindern. Sie sorgen für Entlastung der Gelenke und wirken so entzündlichen Prozessen entgegen. Solche Orthesen werden zum Beispiel bei der Ulnardeviation eingesetzt.
Unter der Ulnardeviation versteht man eine Abspreizung der Finger in Richtung Außenseite der Hand. Sie zählt zu den entzündlichen Gelenkveränderungen und ist charakteristisch für die rheumatoide Arthritis.

 


Völlig neue Bewegungsfreiheit

Durch das Herstellungsverfahren der Orthese entsteht eine völlig neue Bewegungsfreiheit und der Träger kann die Hand wieder aktiv nutzen. Das Ergebnis einer LPO®-AUDO ist eine ergonomische und unscheinbare Spange. Jede Orthese wird der Hand des Patienten angepasst, um einen hohen Tragekomfort zu gewährleisten.

Einsatzgebiete / Indikation:

  • Ulnare Deviation der MPC-Gelenke
  • Zustand nach MCP- Gelenkplastik
  • Bei rheumatischer Arthritis

Zielsetzung:

  • Korrektur der ulnaren Fingerstellung
  • unterstützt und stabilisiert die MCP Gelenke
  • kann bei Alltagsaktivitäten aber auch als Lagerungsorthese während der Nacht eingesetzt werden